Kontakt
EN DE

Schluss mit Streit und BeziehungsFrust.
Bringen Sie Ordnung und
Klarheit in Ihre Beziehungen.

Verabschieden Sie sich von Missverständnissen, Streit und schlechter Führung in Beruf, in der Familie und unter Freunden mit unserem Kurs Kommunikation-Emotion-Führung.

Schaffen Sie ein freundliches Miteinander im Beruf, in der Familie, mit Freunden.

Gehen oder bleiben? Sprechen oder schweigen? Schlucken oder streiten?
ein klarer Standpunkt hilft.

Missverständnisse und Frust entstehen oft unbeabsichtigt. Sie schwelen weiter und blockieren die Gemeinsamkeit, wenn man sich die drunter liegenden Kränkungen oder Bedürfnisse nicht voll bewusst macht. Klären Sie die Ursache von Konflikten. Neutralisieren Sie Spannungen. Finden Sie einen klaren Standpunkt und beginnen Sie von Neuem. Gewinnen Sie die Kraft, Gutes zu würdigen, Bedürfnisse zu erkennen und Erwartungen zufrieden zu stellen. Schaffen Sie ein konfliktfreies Beziehungsumfeld.

Mitarbeiter optimal führen

Zur Familie,
zu den Eltern
oder Kindern

Streit mit dem Partner vermeiden

Zu Liebes- und Lebenspartnern

Missverständnisse vermeiden

Zum Chef,
zu Kollegen und Geschäfts-
partnern

Mitarbeiter optimal führen

Zu Freunden

Streit mit dem Partner vermeiden

Zu Nachbarn,
Mietern und Vermietern

Missverständnisse vermeiden

Zu Angstauslösern
wie Hunden und Spinnen

Mitarbeiter optimal führen

Zu Süchten
wie Alkohol,
Zigaretten und Schokolade

Streit mit dem Partner vermeiden

Zu Hobbies, Sport
und Vereinen

Missverständnisse vermeiden

Zu Institutionen
und Behörden

Mitarbeiter optimal führen

Zur Familie,
zu den Eltern
oder Kindern

Streit mit dem Partner vermeiden

Zu Liebes- und Lebenspartnern

Missverständnisse vermeiden

Zum Chef,
zu Kollegen und Geschäfts-
partnern

Mitarbeiter optimal führen

Zu Freunden

Streit mit dem Partner vermeiden

Zu Nachbarn,
Mietern und
Vermietern

Missverständnisse vermeiden

Zu Angstauslösern
wie Hunden
und Spinnen

Mitarbeiter optimal führen

Zu Süchten
wie Alkohol,
Zigaretten und Schokolade

Streit mit dem Partner vermeiden

Zu Hobbies, Sport
und Vereinen

Missverständnisse vermeiden

Zu Institutionen
und Behörden

JETZT Anfragen

Ein klarer Standpunkt und geordnete Gefühle sind die Basis für ein Happy End.

Ohne festen Standpunkt lässt sich kein Happy End herbeiführen. Klärende Gespräche sind zu führen, Absprachen zu treffen, Gemeinsamkeit zu finden. Es könnte sogar auf eine Trennung hinauslaufen, eine Kündigung, einen Auszug. Das fällt niemandem leicht. Haben Sie aber Gewissheit zu Ihren Bedürfnissen und Erwartungen, so gibt Ihnen das Mut und Kraft für die nötigen Umstellungen. Wichtig ist eine Zukunftsvision ohne jeden Zweifel. Das motiviert Sie bei Ihrem Neubeginn – ob allein oder gemeinsam.

Um diesen festen Standpunkt zu finden und diese Zukunftsgewissheit zu erlangen, benutzen wir bei MindWalking ein Coaching in fünf Schritten.

Ein BeziehungsCoaching
in 5 SchritteN

SCHRITT 1:
DIE THEORIE VERSTEHEN

Beziehungen entstehen durch die Interaktion mit sogenannten Bezugspunkten. Ein Bezugspunkt ist jemand oder etwas, an dem wir hängen, weil er wichtig und wertvoll für uns ist, z. B. Menschen, Tiere, Pflanzen, Gegenstände, Orte oder Tätigkeiten. Sie werden emotional bedeutsam, weil wir ihnen kontinuierlich starke Aufmerksamkeit schenken.

Wichtige Bezugspunkte sind uns Orientierungspunkte im Leben, sie verankern uns regelrecht. Wie wichtig uns ein Bezugspunkt ist, ob im guten oder im schlechten Sinn, bemerken wir oft erst bei seiner Abwesenheit. Dadurch können heftige Emotionen entstehen.

SCHRITT 2:
DIE VOLLTREFFERBEZEICHNUNG FINDEN

Ein MindWalking-Beziehungscoaching beschränkt sich nicht lediglich auf die von Ihnen genannte spannungsbelastete Beziehung. Vielmehr bereinigt sie ein ganzes Netz von Beziehungen.

Ein Beispiel: Ihre Nachbarn sind zwar ganz nett, aber in Ihren Augen grauenvolle, kleinliche Spießer. Das bringt Sie auf die Palme und sorgt für Konflikte. Was ist das für ein Knopf, der da bei Ihnen immer wieder gedrückt wird? Wir suchen dafür Ihre „Volltrefferbezeichnung.“

Damit erweitert sich das Beziehungscoaching von der vordergründigen Ebene zum tieferen Hintergrund hin. Denn nun geht es nicht bloß um die Beziehung zu den Nachbarn, sondern um das ganze Beziehungsgeflecht, das an dieser Volltrefferbezeichnung hängt.

Als Ergebnis werden Sie nicht nur Ihren Nachbarn, sondern allen grauenvollen, kleinlichen Spießern lächelnd gegenübertreten können.

SCHRITT 3:
DIE BEZIEHUNGSKLÄRUNG DURCHFÜHREN

Die Beziehungsklärung dient der Neutralisierung der negativen Aspekte und der Rehabilitierung der guten Zeiten. Ihr Sitzungsleiter hilft Ihnen mit systematischen Fragestellungen, Ordnung und Orientierung in dieses Chaos von Erlebnissen und Gefühlen zu bringen.

SCHRITT 4:
DAS ENDERGEBNIS SPÜREN

Sobald Sie die Spannungsfelder in diesem Beziehungsgeflecht neutralisiert haben, stellt sich der erwünschte feste Standpunkt zu dem angesprochenen Bezugspunkt ein.
Sie sind sich nun Ihrer Erwartungen und Bedürfnisse bewusst. Sie sind sich sicher, dass Sie es im Leben vertreten können.

SCHRITT 5:
DIE ZUKUNFT GESTALTEN

Nun geht Ihre Aufmerksamkeit wie von selbst in die Zukunft. Sie überlegen, wie Sie Ihre neu gewonnene Haltung umsetzen und vermitteln werden. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre persönlichen Antworten und Lösungen zu finden. Gegebenenfalls üben wir mit Ihnen die zu erwartenden Situationen ein, bis Sie sich damit sicher fühlen.

Erst dann ist das Beziehungscoaching beendet.

Schritt 1:
Die Theorie verstehen

Beziehungen entstehen durch die Interaktion mit sogenannten Bezugspunkten. Ein Bezugspunkt ist jemand oder etwas, an dem wir hängen, weil er wichtig und wertvoll für uns ist, z. B. Menschen, Tiere, Pflanzen, Gegenstände, Orte oder Tätigkeiten. Sie werden emotional bedeutsam, weil wir ihnen kontinuierlich starke Aufmerksamkeit schenken.

Wichtige Bezugspunkte sind uns Orientierungspunkte im Leben, sie verankern uns regelrecht. Wie wichtig uns ein Bezugspunkt ist, ob im guten oder im schlechten Sinn, bemerken wir oft erst bei seiner Abwesenheit. Dadurch können heftige Emotionen entstehen.

Schritt 2:
Die Volltreffer-
bezeichnung finden

Ein MindWalking-Beziehungscoaching beschränkt sich nicht lediglich auf die von Ihnen genannte spannungsbelastete Beziehung. Vielmehr bereinigt sie ein ganzes Netz von Beziehungen.

Ein Beispiel: Ihre Nachbarn sind zwar ganz nett, aber in Ihren Augen grauenvolle, kleinliche Spießer. Das bringt Sie auf die Palme und sorgt für Konflikte. Was ist das für ein Knopf, der da bei Ihnen immer wieder gedrückt wird? Wir suchen dafür Ihre „Volltrefferbezeichnung.“

Damit erweitert sich das Beziehungscoaching von der vordergründigen Ebene zum tieferen Hintergrund hin. Denn nun geht es nicht bloß um die Beziehung zu den Nachbarn, sondern um das ganze Beziehungsgeflecht, das an dieser Volltrefferbezeichnung hängt.

Als Ergebnis werden Sie nicht nur Ihren Nachbarn, sondern allen grauenvollen, kleinlichen Spießern lächelnd gegenübertreten können.

Schritt 3:
Die Beziehungsklärung durchführen

Die Beziehungsklärung dient der Neutralisierung der negativen Aspekte und der Rehabilitierung der guten Zeiten. Ihr Sitzungsleiter hilft Ihnen mit systematischen Fragestellungen, Ordnung und Orientierung in dieses Chaos von Erlebnissen und Gefühlen zu bringen.

Schritt 4:
Das Endergebnis spüren

Sobald Sie die Spannungsfelder in diesem Beziehungsgeflecht neutralisiert haben, stellt sich der erwünschte feste Standpunkt zu dem angesprochenen Bezugspunkt ein.
Sie sind sich nun Ihrer Erwartungen und Bedürfnisse bewusst. Sie sind sich sicher, dass Sie es im Leben vertreten können.

Schritt 5:
Die Zukunft gestalten

Nun geht Ihre Aufmerksamkeit wie von selbst in die Zukunft. Sie überlegen, wie Sie Ihre neu gewonnene Haltung umsetzen und vermitteln werden. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre persönlichen Antworten und Lösungen zu finden. Gegebenenfalls üben wir mit Ihnen die zu erwartenden Situationen ein, bis Sie sich damit sicher fühlen.

Erst dann ist das Beziehungscoaching beendet.

LERNEN SIE, BESSER MIT MENSCHEN KLARZUKOMMEN.
MELDEN SIE SICH AN.

JETZT Anfragen

Beziehungen bestehen solange,
wie Sie Sie festhalten.

Beziehungen bleiben solange bestehen, wie Sie sich mit ihnen in Verbindung fühlen. Obwohl Trennungen, Kündigungen, Scheidungen und Todesfälle eigentlich vorbei sind, leben sie im Kopf und im Herzen weiter. Nicht ganz bewältigte Kränkungen und Verluste schmerzen so lange, wie das Unverarbeitete noch in Ihnen rumort. Die Vergangenheit behindert die Zukunft. Lassen Sie Trauer und Groll hinter sich. Schließen Sie Frieden.

TRENNUNG

SCHEIDUNG

Betrug

Streit

Kränkung

Kündigung

Verlust

JETZT Anfragen

Ich für mich, wir für uns.
Einzeln, als Paar, Als gruppe.

Workshop

GruppenCoaching

Voraussetzung:

  • Das Beziehungscoaching ist zeitlich kompakt und in den Anforderungen intensiv. Stellen Sie sicher, dass Sie gesund und ausgeruht zu Ihrem Termin erscheinen. Bitte konsumieren Sie eine Woche zuvor keine bewusstseinsdämpfenden Substanzen und am Vortag und während des Termins keinen Alkohol.

Teilnehmer:

  • Bereits bestehende Gruppen und Gemeinschaften, also Menschen, die eine gemeinsame Geschichte miteinander haben und Klärungsbedarf verspüren. Dies ist kein offenes Seminar für gemischte Teilnehmer, sondern ein Mediationsgespräch für Unternehmen, Familien oder Lebenspartnerschaften.

Dauer:

  • Je nach Gruppengröße und Komplexität zwei bis drei volle Tage.

Ablauf:

  • Je nach Gruppengröße und Thema finden neben Gruppengesprächen auch Einzelgespräche statt. Gemeinsam mit dem Mediator erarbeiten Sie die Entstehungsgeschichte und Ursache der Problematik. Jeder Standpunkt wird gehört. Sie erkennen die unterschiedlichen zwischenmenschlichen Wahrnehmungen mit sämtlichen verzerrten Selbst- und Fremdbildern. Die negativen Emotionen und Missverständnisse werden aufgelöst. Das Ergebnis ist gegenseitiges Verständnis und Verzeihen. Auf dieser Basis können Sie sich auf neue Verhaltensregeln und Absprachen einigen.
Finden Sie ihren Trainer
Smiley

EINZELCoaching

Voraussetzung:

  • Das Beziehungscoaching ist zeitlich kompakt und in den Anforderungen intensiv. Stellen Sie sicher, dass Sie gesund und ausgeruht zu Ihrem Termin erscheinen. Bitte konsumieren Sie eine Woche zuvor keine bewusstseinsdämpfenden Substanzen und am Vortag und während des Termins keinen Alkohol.

Teilnehmer:

  • Einzelpersonen mit einem Beziehungsproblem

Dauer:

  • 2-3 Tage, in der Regel von 9 bis 18 Uhr mit ausreichend Pausen. Ort und Kosten erfragen Sie bitte beim Trainer Ihrer Wahl.
Finden Sie ihren Trainer